Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V.

Der St. Vinzenz-Hospizdienst bietet schwerkranken und sterbenden Menschen Begleitung in ihrer häuslichen Umgebung, auf Wunsch auch im Alten- oder Pflegeheim und im Krankenhaus an. Dabei arbeiten die hauptberuflichen und die zahlreichen ehrenamtlichen Hospizhelfer/innen mit dem jeweiligen Hausarzt, mit Sozialstationen, Sozialarbeitern, Seelsorgern und anderen Diensten zusammen.

Die Dienste im Rahmen einer ambulanten Begleitung sind z.B. Gespräche über Kranksein, Leid und Sterben, Leben und Tod, aber auch Pflegehilfe in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Sozialstation, schmerztherapeutische Hilfen oder stundenweise Entlastung der Angehörigen bin hin zu Tag- und Nachtwachen. In geringem Umfang wird auch Hilfe im Haushalt gegeben oder werden bei Bedarf bezahlte Haushilfen vermittelt.

Die ambulante Sterbebegleitung ist für die Betroffenen mit keinen Kosten verbunden.

Kinder und Jugendliche

Beim St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V. stehen in Kooperation mit dem Ambulanten Kinderhospiz München bzw. dem Bunten Kreis Augsburg auch einige zu Familienbegleitern weitergebildete Hospizhelfer zur Verfügung, um Familien zu unterstützen, die zu Hause ein schwer krankes Kind betreuen.

Alten- und Pflegeheime

Das Alten- und Pflegeheim ist das Zuhause von vielen Menschen. Der St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V. möchte deshalb auch dort Hilfe und Unterstützung sein.

Für den/die Bewohner/in:

  • Verbesserung der Lebensqualität durch Gespräche, Begleitung, Gebete, ...
  • Hilfe bei der Bewältigung der Krankheit und der Auseinandersetzung mit dem Sterben
  • Beratung und Hilfe in der Schmerz- und Symptomtherapie
  • Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme, wenn das Essen mühsamer wird oder eine PEG-Sonde vermieden werden kann
  • Beistand in den letzten Tagen und Stunden

 
Für die Angehörigen:

  • Gespräche und Unterstützung in der Zeit der Krankheit/des Sterbens des Angehörigen
  • Vorträge zur Auseinandersetzung mit dem Thema „Sterben und Tod“
  • Begleitung in der Zeit der Trauer

 
Für das Personal:

  • Beratung in der Schmerz- und Symptomtherapie
  • Hilfe im Umgang mit Sterben und Tod
  • Schulung und Fortbildung
  • Unterstützung bei der Betreuung eines/einer schwer kranken/sterbenden Bewohners/Bewohnerin

Kontakt

St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V.
Zirbelstr. 23, 86154 Augsburg
Telefon (0821) 261650, Fax (0821) 2616510
E-Mail st-vinzenz-hospiz@bistum-augsburg.de

www.vinzenz-hospiz.de

Stationäres St. Vinzenz-Hospiz Augsburg

Spendenkonto
St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V.
DE 39 7509 0300 0000 1172 77
GENODEF1M05
Liga-Bank Augsburg

Download Flyer alle Hospizdienste im Überblick. Region Augsburg und Aichach-Friedberg

 

News

08. November 2018
Klinikum Augsburg beteiligt sich an dem ausgezeichneten Versorgungsmodell „integrierte Allgemeine Palliativversorgung“ (i-APV)
07. September 2018
i-APV: Hohe Auszeichnung von Deutschlands Palliativmedizinern
15. Juni 2018
Notfallvorrat: Downloads der Arbeitshilfen für Ärzte und Apotheker abrufbar

Sicher online spenden

UNS HELFEN HELFEN ...

Fortbildungen 2019

Fortbildungsprogramm von 11 regionalen Anbietern: Über 90 Termine vom Halbtageskurs bis zur mehrwöchigen Palliative-Care-Qualifikation, zudem Beratungsstellen und Trauerangebote.

Download "Fort- und Weiterbildungsangebote in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg 2019" (114 Seiten)

Download Fortbildungskalender Übersicht 2018

Kontakt

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. /
Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH

Stadtberger Str. 21
86157 Augsburg
(0821) 455 550-0

Schrannenplatz 3
86830 Schwabmünchen
(08232) 808 54-0

Stadtsparkasse Augsburg
Kto-Nr 87080 BLZ 72050000
IBAN DE287205 0000 0000 087080
BIC AUGSDE77

Charta für Sterbende