Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Von der Seele reden ...

Seelische, spirituelle und religiöse Unterstützung im Rahmen der Augsburger Palliativversorgung

Seelsorge in der ambulanten Palliativversorgung bedeutet:
Aufmerksam sein auf den "inneren 'Geist', aus dem heraus ein Mensch sein Leben empfindet, sich inspiriert fühlt, das Leben gestaltet, Krankheit und Leben zu bewältigen sucht."
Achtsam sein für "jede Erfahrung – positiv und negativ –, bei der Menschen sich mit dem heiligen Geheimnis des Lebens in Verbindung wissen."
(Pfr. Erhard Weiher, 2012)

Im Augsburger Palliativteam arbeitet neben Ärzten, Pflegekräften und einer Sozialarbeiterin auch ein Seelsorger.

Gleichwertig mit der medizinisch-pflegerischen und sozialen Fürsorge gehört zur palliativen Begleitung die Seel-Sorge. Darunter verstehen wir das Wahrnehmen und Ernstnehmen seelisch-geistiger, spiritueller und religiöser Bedürfnisse und Anliegen von Patienten und Angehörigen.

Dafür ist Dr. Franz Schregle seit Sommer 2012 festes Mitglied des Palliativteams. Der Pastoralreferent kommt auf Ihren Wunsch hin und in Abstimmung mit Ärzten und Pflegekräften zu Ihnen nach Hause.

Seelsorgerliches Angebot

Der Seelsorger der Augsburger Palliativversorgung ist auf Wunsch für Sie da:

  • wenn Sie nach dem Warum fragen
  • wenn Sie Angst davor haben, was auf Sie zukommt
  • wenn Sie nicht wissen, wohin mit all dem Leid
  • wenn Sie sich Sorgen um liebe Menschen machen
  • wenn Sie nach dem Sinn Ihres Lebens und Sterbens fragen
  • wenn Sie Vergangenes beschäftigt und Sie Lebenserinnerungen mitteilen möchten
  • wenn Sie Ihre Gefühle und Gedanken ordnen möchten
  • wenn Sie sich Ihrer eigenen inneren Kraftquellen vergewissern möchten


Die Seelsorge in der Augsburger Palliativversorgung
… ist überkonfessionell und interreligiös – sie anerkennt und wertschätzt alle Glaubensrichtungen und Anliegen.
… sucht die Zusammenarbeit mit Seelsorger/innen und spirituellen Diensten aller Konfessionen, Religionen, Weltanschauungen.
… ist für alle Patienten und alle Angehörigen da, unabhängig von ihrer religiösen Einstellung
… hat den ganzen Menschen im Blick, mit Leib und Seele, mit seinen Ängsten und seiner Trauer, mit seiner Freude und seiner Hoffnung, mit seinen Angehörigen und Freunden, mit seiner Gottesbeziehung und seinen Zweifeln.

Kontakt zum Seelsorger der Augsburger Palliativversorgung

Sie erreichen Dr. Franz Schregle unter
Telefon 0821 455 550-0
Telefax 0821 455 550-20
E-Mail kontakt@ahpv.de

Flyer zur Seelsorge im Augsburger Palliativteam

Kontakt und Beratung ...
… wenn Sie sich in spirituellen und religiösen Fragen orientieren möchten
Begleitung ...
… wenn Sie einen Seelsorger wünschen, der Mitglied des Palliativteams ist
Vermittlung ...
… wenn Sie Unterstützung wünschen bei der Suche nach dem für Sie stimmigen Gesprächspartner

 

News

08. November 2018
Klinikum Augsburg beteiligt sich an dem ausgezeichneten Versorgungsmodell „integrierte Allgemeine Palliativversorgung“ (i-APV)
07. September 2018
i-APV: Hohe Auszeichnung von Deutschlands Palliativmedizinern
15. Juni 2018
Notfallvorrat: Downloads der Arbeitshilfen für Ärzte und Apotheker abrufbar

Sicher online spenden

UNS HELFEN HELFEN ...

Fortbildungen 2019

Fortbildungsprogramm von 11 regionalen Anbietern: Über 90 Termine vom Halbtageskurs bis zur mehrwöchigen Palliative-Care-Qualifikation, zudem Beratungsstellen und Trauerangebote.

Download "Fort- und Weiterbildungsangebote in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg 2019" (114 Seiten)

Download Fortbildungskalender Übersicht 2018

Kontakt

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. /
Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH

Stadtberger Str. 21
86157 Augsburg
(0821) 455 550-0

Schrannenplatz 3
86830 Schwabmünchen
(08232) 808 54-0

Stadtsparkasse Augsburg
Kto-Nr 87080 BLZ 72050000
IBAN DE287205 0000 0000 087080
BIC AUGSDE77

Charta für Sterbende