Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Anfrage an die SAPV

Download des Anfrageformulars (online ausfüllbar)

Die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) kann nur erfolgen, wenn ein niedergelassener Arzt (Hausarzt/Facharzt) oder ein Krankenhausarzt sie verordnet.

Flyer Information für Ärzte

Doch selbst wenn eine solche SAPV-Verordnung vorliegt, kann die Augsburger Palliativversorgung (APV) nicht garantieren, dass die ergänzende SAPV sofort beginnt, da nur eine begrenzte Anzahl an PatientInnen zeitgleich betreut werden kann.

Deshalb stellen wir hier ein PDF-Formular zur Verfügung, das für alle Anfragen verwendet werden kann. Es hilft der APV, den Bedarf und die Dringlichkeit besser einschätzen zu können.   

Anfrageformular SAPV-Betreuung für einen Palliativpatienten

Sobald das Anfrageformular ausgefüllt vorliegt, werden sich Mitarbeiter des APV schnellstmöglich melden, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

 

News

08. November 2018
Klinikum Augsburg beteiligt sich an dem ausgezeichneten Versorgungsmodell „integrierte Allgemeine Palliativversorgung“ (i-APV)
07. September 2018
i-APV: Hohe Auszeichnung von Deutschlands Palliativmedizinern
15. Juni 2018
Notfallvorrat: Downloads der Arbeitshilfen für Ärzte und Apotheker abrufbar

Sicher online spenden

UNS HELFEN HELFEN ...

Fortbildungen 2019

Fortbildungsprogramm von 11 regionalen Anbietern: Über 90 Termine vom Halbtageskurs bis zur mehrwöchigen Palliative-Care-Qualifikation, zudem Beratungsstellen und Trauerangebote.

Download "Fort- und Weiterbildungsangebote in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg 2019" (114 Seiten)

Download Fortbildungskalender Übersicht 2018

Kontakt

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. /
Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH

Stadtberger Str. 21
86157 Augsburg
(0821) 455 550-0

Schrannenplatz 3
86830 Schwabmünchen
(08232) 808 54-0

Stadtsparkasse Augsburg
Kto-Nr 87080 BLZ 72050000
IBAN DE287205 0000 0000 087080
BIC AUGSDE77

Charta für Sterbende