Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

13. September 2017

Weitergeben - Förderstiftung des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. (AHPV):

Dr. Dr. Eckhard Eichner, Vorstandsvorsitzender des AHPV e.V., empfiehlt Cornelia Kollmer, Mitglied des Vorstands der Stadtsparkasse Augsburg (li.) und Susanne Stippler (re.), Stiftungsberaterin HAUS DER STIFTER (re.) die von der AHPV entwickelte Notfallmappe für die gesundheitliche Vorausplanung. © Foto: Jost-G. Thorau

Cornelia Kollmer, Mitglied des Vorstands der Stadtsparkasse Augsburg (mitte) und Susanne Stippler (li.), Stiftungsberaterin HAUS DER STIFTER (re.) überreichen die Stiftungsurkunde an den Vorstandsvorsitzenden des AHPV e.V. Dr. Dr. Eckhard Eichner. © Foto: Jost-G. Thorau

Wenn sich das Leben zu Ende neigt, entsteht oft ein hoher Unterstützungsbedarf in den verschiedensten Bereichen. Angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft wird dieses Thema noch viele Generationen beschäftigen und benötigt tatkräftige und nachhaltige Unterstützung.

Der Verein Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung (AHPV) e.V. möchte den Einwohnerinnen und Einwohnern unserer Region, die unheilbar krank sind oder am Ende ihres Lebens stehen, die bestmögliche Beratung, Behandlung, Pflege, Betreuung und Begleitung in Hospizarbeit und palliativer Versorgung ermöglichen.

Allerdings profitieren noch nicht alle, die dies benötigen, von einer ihrem Bedarf und ihren Bedürfnissen entsprechenden Hospizarbeit und Palliativversorgung: Noch bestehen Lücken im Angebot, in der Qualifizierung der Mitarbeitenden, an den Schnittstellen zwischen den Versorgern und im Besonderen an der persönlichen gesundheitlichen Vorausplanung der Betroffenen.

FÜR | SICH | VOR : SORGEN ist das gesundheitliche Vorsorgeprogramm (engl. Advance Care Planning) des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. Hier geht es der AHPV um mehr als nur medizinische Behandlungen im Voraus zu planen bzw. abzulehnen – zumal dies aufgrund der Vielzahl möglicher Handlungsmöglichkeiten, der unterschiedlichen Vorstellungen und der Veränderlichkeit sowieso sehr schwierig ist.
Dieses Vorsorgeprogramm möchte den Menschen den Weg öffnen, sich um sich selbst und andere zu sorgen. Angehörige und alle professionell Handelnden sollen im Sinn des Betroffenen alle Aspekte der Sorge in ihren Entscheidungen und Handlungen berücksichtigen können. Wenn das gelingt, ist viel erreicht.

Weitere Informationen zum FÜR | SICH | VOR : SORGEN-Programm des AHPV e.V.: www.fuersichvorsorgen.de

Um eine langfristige Basis für die Weiterentwicklung, -bildung und -vernetzung in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg zu schaffen, hat der Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e. V. in der HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg eine Stiftung errichtet. Mit der neuen Förderstiftung Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. sollen Spenden und Zustiftungen eingeworben werden.
Mit Hilfe von Privatpersonen, Körperschaften und Unternehmen, dank Erbschaften und Schenkungen, soll ein Kapitalstock aufgebaut werden, mit dessen Erlösen die bestehenden Lücken im Versorgungsangebot geschlossen und das Vorsorgeprogramm FÜR | SICH | VOR : SORGEN regional implementiert werden kann.

Zuwendungen an die Förderstiftung des AHPV e.V. können auf folgendes Stiftungskonto überwiesen werden:
HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE03 7205 0000 0000 0781 21
Verwendungszweck: Förderstiftung AHPV e.V.

Weitere Informationen zum AHPV e.V. finden Sie unter www.ahpv.de

Über die HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg informiert: Susanne Stippler, Stiftungsberatung der Stadtsparkasse Augsburg, Telefon: 0821-3255 2050, E-Mail: susanne.stippler@sska.de oder besuchen Sie die Internetseite www.haus-der-stifter-augsburg.de.

Bildunterzeilen:
Cornelia Kollmer, Mitglied des Vorstands der Stadtsparkasse Augsburg (Mitte) und Susanne Stippler (li.), Stiftungsberaterin HAUS DER STIFTER (re.) überreichen die Stiftungsurkunde an den Vorstandsvorsitzenden des AHPV e.V. Dr. Dr. Eckhard Eichner. © Foto: Jost-G. Thorau

Dr. Dr. Eckhard Eichner, Vorstandsvorsitzender des AHPV e.V., empfiehlt Cornelia Kollmer, Mitglied des Vorstands der Stadtsparkasse Augsburg (li.) und Susanne Stippler (re.), Stiftungsberaterin HAUS DER STIFTER (re.) die von der  AHPV entwickelte Notfallmappe für die gesundheitliche Vorausplanung. © Foto: Jost-G. Thorau

Kontakt für die Medien
Dr. Dr. Eckhard Eichner
Vorstandsvorsitzender der Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V., leitender Arzt der Augsburger Palliativversorgung gGmbH
Telefon 0821 455550-0, E-Mail  info@ahpv.de
www.ahpv.de

"HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg"
Gemeinsam: Die Stiftung "HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg" bündelt das Wirken vieler Stifter und Spender in unserer Region für verschiedenste Zwecke unter einem Dach. Stifter haben die Möglichkeit, gemeinnützige Projekte aus unterschiedlichen Bereichen in der Region mit Ihrer persönlichen Namensstiftung, mit einer Zustiftung oder Spende zu unterstützen.
Individuell: Stifter in der "HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg" bestimmen individuell die zu fördernden Einrichtungen. Das Spektrum reicht von Jugendhilfeeinrichtungen und Sport über Gesundheitswesen und Schulen bis zum Naturschutz. Der Stiftungszweck kann jederzeit an geänderte Bedingungen angepasst werden. Die Errichtung einer Namensstiftung in der "HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg" ist mit wenigen Unterschriften ganz einfach möglich.
Persönlich: Die Stiftung in der "HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg" kann den Namen der Stifter tragen oder kann über die Namensgebung an bereits verstorbene Angehörige erinnern. Stifter können ihre Stiftung persönlich repräsentieren oder anonym für unser Gemeinwohl wirken.

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung (AHPV) e.V.
Der Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. besteht seit 2009 und ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen und Organisationen in Stadt und Landkreis Augsburg, die gemeinsam die Hospizarbeit und Palliativversorgung in der Region voranbringen wollen. Mit über 50 Mitgliedern ist das Netzwerk eines der großen seiner Art in Deutschland.
Das Anliegen ist, schwerstkranken Menschen, Sterbenden und ihren Angehörigen zu helfen. Der AHPV ist eine Plattform für Zusammenarbeit in der Versorgung, Fürsorge, Vorsorge, Fortbildung und Öffentlichkeitsarbeit. In der direkten Patientenversorgung gibt es genau ein Angebot: die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV). Diese wird über die Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH realisiert, eine 100-prozentige Tochter der AHPV

 

News

15. Februar 2017
"Das letzte Tabu: Über das Sterben reden und den Abschied leben lernen"
09. Dezember 2016
Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt
27. Juli 2016
Dement und Palliativ

Sicher online spenden

UNS HELFEN HELFEN ...

Fortbildungen 2017

Fortbildungsprogramm von 9 Anbietern aus der Region: 80 Angebote vom mehrstündigen Hospiz- und Palliativgespräch bis zur mehrwöchigen Qualifikation für Palliative-Care-Fachkräfte.

Download "Fort- und Weiterbildungsangebote in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg 2017" (180 Seiten)

Download Fortbildungskalender Übersicht 2017

Kontakt

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. /
Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH

Stadtberger Str. 21
86157 Augsburg
(0821) 455 550-0

Schrannenplatz 3
86830 Schwabmünchen
(08232) 808 54-0

Stadtsparkasse Augsburg
Kto-Nr 87080 BLZ 72050000
IBAN DE287205 0000 0000 087080
BIC AUGSDE77

Charta für Sterbende