Neues Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Tage, Wochenenden und Wanderungen für Trauernde

Bitte erkundigen Sie sich wegen der herrschenden Corona-Beschränkungen beim Veranstalter, ob und wo/wie Termine stattfinden können.

In der Trauer gehen

Das St. Afra Hospiz Aichach/Friedberg lädt ein „tatsächlich aufzubrechen“. In einer Gruppe von maximal 8-10 Personen verlassen Trauernde die Stadt und machen sich im Aichacher Hinterland auf den Weg. Sie gehen im Sommer / Herbst / Winter / Frühling.

Anliegen:

Wir suchen Kraftquellen
Wir halten inne – wir erinnern   
Wir erleben und spüren die Natur
Wir nehmen unseren Körper wahr
Zielgruppe: Trauernde
Wann: 4 Samstage im Jahr (1 mal/Quartal, s. Jahreszeiten), jeweils 9 – 13.30 Uhr, ca. 3 Std. Gehzeit sowie ca. 1 Std gemeinsames Essen
Begleitung: qualifizierte TrauerbegleiterInnen und HospizbegleiterInnen
Kosten: 5,- € pro Termin (für Verpflegung)
Anbieter, Kontakt, Anmeldung: St. Afra Hospiz, Bahnhofstr. 28, 86551 Aichach, Telefon (08251) 93465 30

Aichach: Auf geht's

Gemeinsames Gehen in der Natur, mit Impulsen.

Zielgruppe: Trauernde
Wann: jeden 4. Freitag im Monat, etwa 100 Minuten
Wo: Wechselnde Ausgangspunkte
Begleitung: qualifizierte TrauerbegleiterInnen und HospizbegleiterInnen
Kosten: keine
Anbieter, Kontakt, Anmeldung: St. Afra Hospiz, Bahnhofstr. 28, 86551 Aichach, Telefon (08251) 9346530

11. Juni 2022: Trauergehen

Gemeinsamer Spaziergang mit Impulsen und Zeit zum Gespräch

Nach dem Tod eines geliebten Menschen laufen die Gefühle „kreuz und quer“. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Keiner scheint zu verstehen, was in einem vorgeht. Im Austausch mit anderen Betroffenen können wir Trost und Hoffnung finden.

Wo: Treffpunkt Luitpoldpark Schwabmünchen, Parkplatz Riedstraße
Termin: Samstag, 11.06.2022, 14–16 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich
Kontakt für Fragen: Hospizgruppe St. Elisabeth, Telefon (08232) 9567542, kath. Pfarramt Schwabmünchen, Telefon (08232) 4521

10. September 2022: Trauergehen

Gemeinsamer Spaziergang mit Impulsen und Zeit zum Gespräch

Nach dem Tod eines geliebten Menschen laufen die Gefühle „kreuz und quer“. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Keiner scheint zu verstehen, was in einem vorgeht. Im Austausch mit anderen Betroffenen können wir Trost und Hoffnung finden.

Wo: Treffpunkt Luitpoldpark Schwabmünchen, Parkplatz Riedstraße
Termin: Samstag, 10.09.2022, 14–16 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich
Kontakt für Fragen: Hospizgruppe St. Elisabeth, Telefon (08232) 9567542, kath. Pfarramt Schwabmünchen, Telefon (08232) 4521

7. Oktober 2022: Trauer-Wanderung

Durch die Trauer gehen - geführte Trauer-Pilgerwanderung
Oft fehlt uns im Alltag, der in der Trauerphase schwer genug ist, der Raum und die Zeit, trauern zu können und darin Heilung zu finden.
Vergangenes hinter sich zu lassen, hat nichts mit Vergessen zu tun.
Aber um weitergehen zu können, das Leben zu leben, braucht es Kraft und freie Hände.

  • Gemeinsam durch die Trauer gehen
  • Trost finden und Kraft tanken
  • Die Natur wahrnehmen
  • Wieder zu sich selber finden

Freitag, 7. Oktober 2022, von 14.30 bis 16.30 Uhr
Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, ggf. kl. Rucksack mit Brotzeit, Getränk
Reine Gehzeit ca. 1,5 Stunden – es sind ca. 6 Kilometer.
Treffpunkt: Haupteingang (Torbogen) der Wallfahrtskirche "Herrgottsruh"
Verantwortlich: Team des TrauerCafés Friedberg Sankt Jakob, T (0821) 58868-0, E-Mail info@sankt-jakob-friedberg.de

8. Oktober 2022: Oasentag für Trauernde

Zeit zusammen, um Kraft zu schöpfen

Nach dem Tod eines geliebten Menschen laufen die Gefühle „kreuz und quer“. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Keiner scheint zu verstehen, was in einem vorgeht. Im Austausch mit anderen Betroffenen können wir Trost und Hoffnung finden.

Wann: Samstag, 8. Oktober 2022, von 12.30–18 Uhr
Wo: Dorfgemeinschaftshaus Schwabegg, Kirchweg 1, Schwabegg
Keine Teilnahmegebühr – für Verpflegung ist gesorgt.
Anmeldung über Hospizgruppe St. Elisabeth, Telefon (08232) 9567542

14. Oktober 2022: Trauer nach dem Verlust des Partners

Der Partner ist tot und selbst soll man irgendwie weiterleben, soll sich zusammennehmen, die Trauer gestalten? Trauernde erleben die Trauerzeit als besonders anstrengend und oft unvorhersehbar. An diesem Nachmittag schauen wir auf die unterschiedlichen Trauerwege, sehen unterschiedliche Reaktionen und Gestaltungsmöglichkeiten und sind auf dem Weg, die eigene Verbindung zum Verstorbenen zu suchen.
Der Nachmittag richtet sich an Menschen, die eine*n Partner*in verloren haben.

Freitag, 26.11.2021, 14 - 17 Uhr.
Wo: Haus Tobias, Bildungs- und Begegnungszentrum der katholischen Klinikseelsorge im Bistum Augsburg, Stenglinstr. 7, 86156 Augsburg.

Anbieter: Haus Tobias
Leitung, Begleitung: Gudrun Fackler, Referentin im Haus Tobias
Kontakt: haus.tobias@bistum-augsburg.de

Kosten 25 €
Anmeldung und Details: www.haus-tobias-augsburg.de

10. Dezember 2022: Trauergehen

Gemeinsamer Spaziergang mit Impulsen und Zeit zum Gespräch

Nach dem Tod eines geliebten Menschen laufen die Gefühle „kreuz und quer“. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Keiner scheint zu verstehen, was in einem vorgeht. Im Austausch mit anderen Betroffenen können wir Trost und Hoffnung finden.

Wo: Treffpunkt Luitpoldpark Schwabmünchen, Parkplatz Riedstraße
Termin: Samstag, 10.12.2022, 14–16 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich
Kontakt für Fragen: Hospizgruppe St. Elisabeth, Telefon (08232) 9567542, kath. Pfarramt Schwabmünchen, Telefon (08232) 4521

Krumbach: Trauerwanderung

Auseinandersetzung mit Trauer in der Natur
Zielgruppe: trauernde Personen
Wann: nach Anfrage
Wo: Krumbach und Umgebung
Anbieter: Ökumenische Hospizinitiative Krumbach und Umgebung
Begleitung: Monika Drexler
Kosten: keine
Kontakt, Anmeldung: 0173 1932390