Neues Produkt wurde in den Warenkorb gelegt
Donnerstag

24

November

Arzneimitteltherapie - Update

Ärzt*innen, Pflegende und Apotheker*innen, die im Bereich Palliativmedizin und palliative Versorgung tätig sind, lernen neue Aspekte kennen, frischen ihr Wissen auf und tauschen berufsspezifische Erfahrungen in einem multiprofessionellen Setting aus.

Auf einen Blick

ZielgruppeMedizinische/Pflegerische/Soziale Fachberufe, Pflegehelfer/Betreuungskräfte
KurstitelArzneimitteltherapie - Update
Kursnummer22 V-14 M5
Datum
  • 24.11.2022
  • 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
LMU Klinikum, Campus Großhadern, Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin
Christophorus Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit

Elisabeth-Stoeber-Str. 60
81377 München
Anfahrt
Ansprechpartner

Frau Petra Wilbiller

E-Mailchristophorus-akademie@med.uni-muenchen.de
Anmeldung 13.10.2022
Teilnahmegebühr € 250,-

Arzneimitteltherapie - Update

KursbescheibungÄrzt*innen, Pflegende und Apotheker*innen, die im Bereich Palliativmedizin und palliative Versorgung tätig sind, lernen neue Aspekte kennen, frischen ihr Wissen auf und tauschen berufsspezifische Erfahrungen in einem multiprofessionellen Setting aus.
InhalteInnerhalb der interdisziplinären Kernkompetenzen in der Palliativversorgung der EAPC zielt dieser Workshop vor allem die Kernkompetenz 8 an: Umfassende Versorgungskoordination und interdisziplinäre Teamarbeit umsetzen, durch alle Settings hindurch, in denen Palliative Care angeboten wird.

Der Inhalt des Workshops entspricht Niveau 7 des DQR (Deutscher Qualitätsrahmen für Bildung): Erwerb von Kompetenzen zur Bearbeitung von neuen komplexen Aufgaben- und Problemstellungen sowie zur eigenverantwortlichen Steuerung von Prozessen in einem wissenschaftlichen Fach oder in einem strategieorientierten beruflichen Tätigkeitsfeld. Die Anforderungsstruktur ist durch häufige und unvorhersehbare Veränderungen gekennzeichnet.
MethodenDie Themen, u.a. Endokrinologische Symptome in der Palliativmedizin, opioidbedingte Hyperalgesie, Lymphödem und komplementäre Verfahren, werden in Impulsvorträgen präsentiert und im berufsgruppenübergreifenden Plenum diskutiert. Wesentlicher Bestandteil des Workshops ist die Interaktion der Teilnehmenden: Fachkräfte, die schon viele Jahre in der Palliativ- und Hospizversorgung arbeiten und „Neulinge“ kommen in Kontakt und ermöglichen eine Verdichtung ihrer fachlichen Netzwerke
Themenzuordnungpalliativmedizinische und-pflegerische Symptomlinderung, Symptomlinderung

Kursleitung und Informationen

Kursleitung Prof. Dr. med. Claudia Bausewein, Dr. rer. biol. hum. Constanze Rémi und Kolleg*innen
VoraussetzungenFachkräfte aus Hospiz- und Palliativversorgung
ZertifizierungstypTeilnahmebescheinigung des Veranstalters
Teilnehmerzahl20

Veranstalter und Kooperationspartner

Veranstalter

Christophorus-Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit
Marchioninistr. 15, 81377 München

Telefon(089) 4400-77930
Fax(089) 4400-77939
E-Mailchristophorus-akademie@med.uni-muenchen.de