Neues Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Handlungsfeld V – Fürsorgen

Das Handlungsfeld V hat seinen Schwerpunkt in den Bereichen soziale Fürsorge, Seelsorge und Spiritual Care.

Das Handlungsfeld beinhaltet

  • die individuelle soziale und seelsorgliche Betreuung für Sterbende und deren Familienangehörige,
  • die Stärkung der ambulanten und stationären Hospizarbeit sowie
  • die breite Etablierung einer Hospiz- und Palliativkultur in den Pflegeheimen.

Hier unterstützt der AHPV die Hospize in ihrem unverzichtbaren Wirken.

Projekte und Aktivitäten im Handlungsfeld Fürsorge

Trauerangebote

Seit 2016 recherchiert der AHPV Trauerangebote in der Region Augsburg-Aichach-Friedberg. Sie werden online veröffentlicht und bilden ein Kapitel im Fortbildungsprogramm (Download siehe rechte Spalte). Hintergrund ist, dass es zwar recht viele Angebote gibt, aber viele davon im Verborgenen bleiben.

Zu den Angeboten für Trauernde online

Beratungsangebote in der Region

Eine Erfahrung, die Fachkräfte in der Hospiz- und Palliativversorgung immer wieder machen, ist, dass Betroffene weder wissen, welche Hilfen es gibt, noch wo sie sich beraten lassen könnten. Hilfe setzt deshalb zum Teil zu spät ein oder es kommt zu Krisen, die bei rechtzeitiger Intervention vermeidbar gewesen wären. Der AHPV möchte deshalb einschlägige Beratungsstellen bekannter machen. Seit 2017 recherchiert der AHPV deshalb Beratungsstellen mit palliativer und hospizlicher Beratungskompetenz und publiziert sie im jährlichen Fortbildungsprogramm.

Seelsorge-Arbeitskreis

2015 bis 2018 erarbeitet ein ökumenischer Seelsorge-Arbeitskreis Definitionen und (Selbst-)Verständnis palliativer Seelsorge. Anliegen des Arbeitskreises war es, dass wahrgenommen und verstanden wird, was hauptamtliche seelsorgliche Begleitung in der palliativen Arbeit bedeutet. Seelsorge soll in der regionalen palliativen Weiterentwicklung qualitätsvoll, nachhaltig und subsidiär verankert werden und in bisherigen Gremien stärkere Beachtung finden.