Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Palliative Wundversorgung

12. Augsburger Hospiz- und Palliativgespräch
16. November 2013, 9.30 - 17 Uhr, Haus St. Ulrich, Augsburg

Vorträge und Workshops

Einladungsflyer mit Anmeldeformular

Wunden sind nicht immer heilbar

"Palliativmedizin ist die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer nicht heilbaren, progredienten und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung. Sie strebt die Besserung körperlicher Krankheitsbeschwerden ebenso wie psychischer, sozialer und spiritueller Probleme an. Das Hauptziel der palliativmedizinischen Betreuung ist die Verbesserung der Lebensqualität für die Patienten und ihre Angehörigen ..." (Klaschik 2009)

Unser 12. Augsburger Hospiz- und Palliativgespräch richtet sich an alle, die sich in ihrem beruflichen Umfeld individuellen und fachgerechten Therapien palliativer Wunden stellen müssen, sowie an alle, die sich für dieses Thema
interessieren.

Eine wichtige und auch häufige Aufgabe in der Palliativbetreuung nimmt die Versorgung von exulcerierenden, blutenden, sezernierenden und mit starker Geruchsbildung einhergehenden Wunden ein. Die Möglichkeiten und Grenzen bei der Versorgung von exulcerierenden, blutenden, sezernierenden und mit starker Geruchsbildung einhergehenden Wunden sind insofern tägliche Herausforderungen.

Zusätzlich tragen die Behandelnden bei den Schwierigkeiten der Verbandsfixierung, der kosmetischen Wundabdeckung und auch bei möglichen epithetischen Wundabdeckungen eine große Verantwortung, um den Betroffenen ein Leben (... bis zuletzt) zu ermöglichen.

Die Patienten und deren Angehörigen sind durch die Gesamtsituation in besonderer Weise belastet: Deren Ängste, Sorgen und Nöte stehen deutlich mehr im Vordergrund als bei herkömmlichen chronischen Wunden.

Ziel der Wundbehandlung ist es, das Wohlbefinden, die Lebensqualität, die Schmerzlinderung sowie die soziale Integration zu unterstützen und zu erhalten.

Beim 12. Augsburger Hospiz- und Palliativgespräch wollen wir Ihnen neben den Fachvorträgen auch die Produkte und die Versorgungsmöglichkeiten in Form von Industrieworkshops zeigen.

Veranstalter

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Veranstaltungsort

Haus St. Ulrich, großer Saal
Kappelberg 1, 86150 Augsburg

Programm

9.30 Uhr Stehkaffee / Willkommen
10.00 Uhr Begrüßung
Dr. Eckhard Eichner

10.10 Uhr Palliative Wundversorgung
Beate Ergenz, Augsburger Palliativversorgung

11.00 Uhr Möglichkeiten der Schmerztherapie in der palliativen Wundversorgung
Dr. Manfred Sturm, OA, Klinikum Augsburg

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr Firmenworkshops
mit Vorstellung der jeweiligen Produkte und deren Möglichkeiten

Workshop I:
Systagenix, Fr. B. Martin

Workshop II:
B. Braun - Melsungen, Fr. Püschel / Fr. Threm

Workshop III:
Mölnycke Health Care, Hr. E. Kiederle

14.45 Uhr Pause

15.15 Uhr Uhr Firmenworkshops
mit Vorstellung der jeweiligen Produkte und deren Möglichkeiten

Workshop I:
Systagenix, Fr. B. Martin

Workshop II:
B. Braun - Melsungen, Fr. Püschel / Fr. Threm

Workshop III:
Mölnycke Health Care, Hr. E. Kiederle

16.45 Uhr Kaffee & Gespräche

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 11. November 2013 für diese Veranstaltung an:
Die Anzahl der Plätze ist auf 180 beschränkt. Die Teilnahme erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldung und Überweisung des Unkostenbeitrags.

Unkostenbeitrag für Essen und Trinken: 10.- €
Bankverbindung
Kreissparkasse Augsburg
Kontonummer 301 169 66
BLZ 720 501 01

Auskunft

Claudia Gottstein
Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.
Telefon (0821) 455 550-0
Telefax (0821) 455 550-20
E-Mail kontakt@ahpv.de

Fortbildungspunkte

Fortbildungspunkte für Ärzte sind bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.
Die Punkte für Pflegende können analog beantragt werden.

Beteiligte Firmen

Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Firmen für Ihre finanzielle Unterstützung des 12. Augsburger Hospiz- und Palliativgesprächs.

BBraun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
www.bbraun.de

Mölnlycke Health Care GmbH
Max-Planck-Str. 15
40699 Erkrath
www.molnlycke.de

SYSTAGENIX Wound Management (Germany) GmbH
Flughafenstraße 52a
22335 Hamburg
www.systagenix.de

 

News

08. November 2018
Klinikum Augsburg beteiligt sich an dem ausgezeichneten Versorgungsmodell „integrierte Allgemeine Palliativversorgung“ (i-APV)
07. September 2018
i-APV: Hohe Auszeichnung von Deutschlands Palliativmedizinern
15. Juni 2018
Notfallvorrat: Downloads der Arbeitshilfen für Ärzte und Apotheker abrufbar

Sicher online spenden

UNS HELFEN HELFEN ...

Fortbildungen 2019

Fortbildungsprogramm von 11 regionalen Anbietern: Über 90 Termine vom Halbtageskurs bis zur mehrwöchigen Palliative-Care-Qualifikation, zudem Beratungsstellen und Trauerangebote.

Download "Fort- und Weiterbildungsangebote in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg 2019" (114 Seiten)

Download Fortbildungskalender Übersicht 2018

Kontakt

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. /
Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH

Stadtberger Str. 21
86157 Augsburg
(0821) 455 550-0

Schrannenplatz 3
86830 Schwabmünchen
(08232) 808 54-0

Stadtsparkasse Augsburg
Kto-Nr 87080 BLZ 72050000
IBAN DE287205 0000 0000 087080
BIC AUGSDE77

Charta für Sterbende