Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Palliativpatient und Notfallmedizin - (K)ein Widerspruch?!

16. Augsburger Hospiz- und Palliativgespräch
18. März 2015, 17 - 20 Uhr,  Augustanasaal

Im Annahof 4, 86150 Augsburg

Vor der Krise: Der „Augsburger Notfallplan“
In der Krise: Notarzt und Palliativpatient
Nach der Krise: Möglichkeiten und Grenzen der Krisenintervention

Download Veranstaltungsflyer

Palliativpatient und Notfallmedizin - (K)ein Widerspruch?!

Notfälle bei Patienten in palliativen Behandlungssituationen sind kein seltenes Ereignis. Oft wird die palliative Situation auch erst durch die Notfallsituation erkannt und der Patient als Palliativpatient identifiziert.

Aufgrund der Vielzahl von Besonderheiten stellen solche Patienten eine große Herausforderung für das notfallmedizinische Team dar. Zudem können Notfallsituationen bei Palliativpatienten aufgrund ihrer Akutizität für Patient und Angehörige schwer traumatisierend wirken.

Erschwerend kommt hinzu, dass dem Notfallteam häufig keine ausreichenden Informationen über Grunderkrankung und Behandlungswunsch vorliegen und von Patient oder Angehörigen auch nicht geliefert werden können.

Über all das wollen wir uns austauschen und diskutieren,

Ihre Dr. Eckhard Eichner | Michael Meier

Veranstalter

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Veranstaltungsort

Augustanasaal
Im Annahof 4, 86150 Augsburg

Programm

17.00 Uhr: Begrüßung

17.10 Uhr: In der Krise: Notarzt und Palliativpatient
PD Dr. Christoph Wiese, Regensburg

17.50 Uhr: Nach der Krise: Möglichkeiten und Grenzen der Krisenintervention
Andreas Müller-Cyran

18.30 Uhr: Pause

19.00 Uhr: Vor der Krise: Palliativer Notfallplan - was uns noch fehlt und Not tut?
Podiumsdiskussion mit:
Dr. Jakob Berger , KVB
Dr. Markus Beck, ÄKVA
Michael Meier, ÄLRD Augsburg
Andreas Müller-Cyran, KIT
Christian Wiese, Notarzt

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 16. März 2015 für diese Veranstaltung an.

Keine Teilnahmekosten
Dennoch bitten wir um Anmeldung.

Auskunft

Claudia Gottstein
Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.
Telefon (0821) 455 550-0
Telefax (0821) 455 550-20
E-Mail anmeldung@ahpv.de

Fortbildungspunkte

Fortbildungspunkte für Ärzte sind bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt. 

 

News

08. November 2018
Klinikum Augsburg beteiligt sich an dem ausgezeichneten Versorgungsmodell „integrierte Allgemeine Palliativversorgung“ (i-APV)
07. September 2018
i-APV: Hohe Auszeichnung von Deutschlands Palliativmedizinern
15. Juni 2018
Notfallvorrat: Downloads der Arbeitshilfen für Ärzte und Apotheker abrufbar

Sicher online spenden

UNS HELFEN HELFEN ...

Fortbildungen 2019

Fortbildungsprogramm von 11 regionalen Anbietern: Über 90 Termine vom Halbtageskurs bis zur mehrwöchigen Palliative-Care-Qualifikation, zudem Beratungsstellen und Trauerangebote.

Download "Fort- und Weiterbildungsangebote in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg 2019" (114 Seiten)

Download Fortbildungskalender Übersicht 2018

Kontakt

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. /
Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH

Stadtberger Str. 21
86157 Augsburg
(0821) 455 550-0

Schrannenplatz 3
86830 Schwabmünchen
(08232) 808 54-0

Stadtsparkasse Augsburg
Kto-Nr 87080 BLZ 72050000
IBAN DE287205 0000 0000 087080
BIC AUGSDE77

Charta für Sterbende