Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Seelsorge in palliativen Situationen

10. Augsburger Hospiz- und Palliativgespräch
13. März 2012, 17 - 20.00 Uhr, Augustanasaal, Augsburg

Einladungsflyer mit Anmeldeformular

  • Erste Praxiserfahrungen – Was heißt eigentlich seelsorglich begleiten in der ambulanten Palliativversorgung?
  • Aus- und Weiterbildung: Seelsorge lernen und/oder lehren.
  • Spiritualität und Seelsorge in der Palliativversorgung – Situation und Zukunft

 

Einladung

Seelsorgliche und spirituelle Unterstützung, ("Spiritual care") ist laut WHO die vierte Säule der palliativen Versorgung schwer kranker und sterbender Menschen. Mehr und mehr stellt sich die professionelle Seelsorge dieser Herausforderung.

Seelsorge in Palliativsituationen hat mehrere Aufgabenfelder und Bedeutungen: beispielsweise das Erkennen der vorhandenen Nöte bei Sterbenden, deren Angehörigen und deren ehrenamtlichen wie professionellen Helfern.

"Palliative Care" bietet eine Chance und ein Angebot an Seelsorge, Menschen in großer Not beistehen zu können, vorhandene Ressourcen zu erkennen und in das Netzwerk einzubinden; das Netzwerk mitzuentwickeln; Verlässlichkeit in seelsorglicher Arbeit herzustellen und vieles mehr.

Über all dies wollen wir miteinander ins Gespräch kommen. Seien Sie herzlich eingeladen.

Dr. Eckhard Eichner

Veranstalter

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Programm

Stehkaffee / Willkommen

17.00 Uhr: Begrüßung
Eckhard Eichner, AHPV, Augsburg

17.10 Uhr: Erste Praxiserfahrungen – Was heißt eigentlich seelsorglich begleiten in der ambulanten Palliativversorgung?
Dr. Franz Schregle, Seelsorger der Augsburger Palliativversorgung

17.50 Uhr: Aus- und Weiterbildung: Seelsorge lernen und/oder lehren.
Dr. Gerd Kellner, Haus Tobias, Augsburg
Pfrin Karoline Labitzke, IZP München

18.30 Uhr Pause

19.00 Uhr: Spiritualität und Seelsorge in der Palliativversorgung – Situation und Zukunft
Diskussion mit Dekan Volker Haug, Dr. Gerd Kellner, Pfrin Karoline Labitzke, Dr. Franz Schregle
Moderation: Dr. Eckhard Eichner

Anmeldung / Auskunft

Bitte melden Sie sich bis 12. März 2013 für diese Veranstaltung an:

Claudia Gottstein
Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.
Telefon (0821) 455 550-0
Telefax (0821) 455 550-20
E-Mail kontakt@ahpv.de

Fortbildungspunkte

Fortbildungspunkte für Ärzte sind bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt. 

 

News

08. November 2018
Klinikum Augsburg beteiligt sich an dem ausgezeichneten Versorgungsmodell „integrierte Allgemeine Palliativversorgung“ (i-APV)
07. September 2018
i-APV: Hohe Auszeichnung von Deutschlands Palliativmedizinern
15. Juni 2018
Notfallvorrat: Downloads der Arbeitshilfen für Ärzte und Apotheker abrufbar

Sicher online spenden

UNS HELFEN HELFEN ...

Fortbildungen 2019

Fortbildungsprogramm von 11 regionalen Anbietern: Über 90 Termine vom Halbtageskurs bis zur mehrwöchigen Palliative-Care-Qualifikation, zudem Beratungsstellen und Trauerangebote.

Download "Fort- und Weiterbildungsangebote in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg 2019" (114 Seiten)

Download Fortbildungskalender Übersicht 2018

Kontakt

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. /
Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH

Stadtberger Str. 21
86157 Augsburg
(0821) 455 550-0

Schrannenplatz 3
86830 Schwabmünchen
(08232) 808 54-0

Stadtsparkasse Augsburg
Kto-Nr 87080 BLZ 72050000
IBAN DE287205 0000 0000 087080
BIC AUGSDE77

Charta für Sterbende