Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Für sich (und Andere) Vorsorgen

Veranstaltungsplakat Für sich (und Andere) Vorsorgen - Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Testament

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Testament – medizinische, rechtliche und inhaltliche Aspekte

Mittwoch, 13. Februar 2019, 17 - 20 Uhr
oder

Mittwoch, 13. November 2019, 17 - 20 Uhr


Augustanasaal
Im Annahof 4, 86150 Augsburg


Programmflyer zur Veranstaltung

Für sich (und andere) vorsorgen

Vorsorgen findet das ganze Leben statt: Kranken- und Rentenversicherung oder der Notgroschen sind typische Beispiele für das menschliche Bedürfnis vorzusorgen.

Gerade für die letzte Lebensphase mit Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und weiteren Möglichkeiten sowie über den eigenen Tod hinaus mit eigener Testamentsgestaltung, Vermächtnissen etc. ist das Vorsorgen gar nicht einfach: Zum einen ist es sehr schwer, sich mit der eigenen Sterblichkeit auseinanderzusetzen.

Zum Zweiten ist es komplex und schwierig, über zukünftige Behandlungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten nachzudenken. Für eine Vollmacht wird eine Vertrauensperson benötigt, die stellvertretend entscheiden soll und muss, wenn man selbst dazu nicht mehr in der Lage ist.

Und beim Geld scheiden sich bekanntlich die Geister: Deswegen ist ein gutes Testament für das friedliche Weiterleben der Hinterbliebenen oft von entscheidender Bedeutung.

Kurzum: Wir laden Sie ein, sich bei uns über einige wichtige Vorsorgemöglichkeiten zu informieren und auszutauschen.

Wir freuen uns auf Sie,
Ihr Eckhard Eichner

Programm

17:00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Dr. Eckhard Eichner, Vorsitzender des AHPV e.V.

17:10 Uhr

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Renate Flach, Vorsitzende der Hospiz-Gruppe Albatros e.V.

Diskussion

17:50 Uhr

Gesetzliche Erbfolge, Testamentsgestaltung und Vermächtnis

Chantal Ryssel, Rechtsanwältin und Mediatorin

Diskussion

18:30 Uhr

Pause 
Möglichkeit zum direkten Austausch mit den Referenten

19:00 Uhr

Patientenverfügung

Dr. Eckhard Eichner

Diskussion

19:40 Uhr

Abschluss der Vorträge

Dr. Eckhard Eichner

ca. 20:00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Die Teilnahme ist kostenlos.
Wir bitten aber um Anmeldung, damit wir besser planen können.
Februar Kursnummer AHPV-FSVS-2019-1 | Anmeldung bis 3. Februar 2019
November Kursnummer AHPV-FSVS-2019-2 | Anmeldung bis 7. November 2019

Auskunft und Anmeldung bei

Kristin Thorau
Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.
Telefon 0821 455 550 43, Fax 0821 455 550 20
E-Mail anmeldung@ahpv.de

Zur Online-Anmeldung

 

News

08. November 2018
Klinikum Augsburg beteiligt sich an dem ausgezeichneten Versorgungsmodell „integrierte Allgemeine Palliativversorgung“ (i-APV)
07. September 2018
i-APV: Hohe Auszeichnung von Deutschlands Palliativmedizinern
15. Juni 2018
Notfallvorrat: Downloads der Arbeitshilfen für Ärzte und Apotheker abrufbar

Sicher online spenden

UNS HELFEN HELFEN ...

Fortbildungen 2019

Fortbildungsprogramm von 11 regionalen Anbietern: Über 90 Termine vom Halbtageskurs bis zur mehrwöchigen Palliative-Care-Qualifikation, zudem Beratungsstellen und Trauerangebote.

Download "Fort- und Weiterbildungsangebote in Hospizarbeit und Palliativversorgung der Region Augsburg 2019" (114 Seiten)

Download Fortbildungsleporello Übersicht 2019

Kontakt

Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. /
Augsburger Palliativversorgung gemeinnützige GmbH

Stadtberger Str. 21
86157 Augsburg
(0821) 455 550-0

Schrannenplatz 3
86830 Schwabmünchen
(08232) 808 54-0

Stadtsparkasse Augsburg
Kto-Nr 87080 BLZ 72050000
IBAN DE287205 0000 0000 087080
BIC AUGSDE77

Charta für Sterbende