Neues Produkt wurde in den Warenkorb gelegt

Wonach Suchen Sie?

WIR HELFEN ZUSAMMEN

Wir sind ein Zusammenschluss von Einrichtungen und Verbänden in Stadt und Landkreis Augsburg, die gemeinsam Hospizarbeit und Palliativversorgung voranbringen wollen.

Unser Anliegen ist, schwerstkranken Menschen, Sterbenden und ihren Angehörigen auf jeder Ebene zu helfen. Das geht weit über die tätige Versorgung hinaus. Wir kümmern uns auch um Zusammenarbeit, Fortbildung, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit. Denn nur wenn alle kompetent und engagiert zusammenhelfen und und unsere Hilfen zudem allgemein bekannt sind, wird Leben bis zuletzt möglich.

Unser Angebot für Betroffene und für die Vorsorge

Der Palliativkompass informiert Betroffene und Angehörige über palliative und hospizliche Versorgung in der Region Augsburg. Er möchte Orientierung geben und möglichst schnell Adressen und Informationen vermitteln.

www.palliativkompass.de

FÜR | SICH | VOR : SORGEN ist das Vorsorgeprogramm des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. für lebensbedrohliche Situationen. Es ermöglicht, für andere zu sorgen und für sich selbst vorzusorgen.

www.fuersichvorsorgen.de
Warum eine Patientenverfügung in der Corona-Krise noch notwendiger ist

Die Corona-Pandemie hat uns alle fest im Griff und wir stehen vor elementaren Fragen des Lebens. Deshalb ist es gerade in dieser Zeit wichtig, für sich eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu erstellen oder vorhandene Dokumente zu überprüfen und gegebenenfalls zu ergänzen.

Informationen zur SAPV-Versorgung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Bisher ist unsere spezialisierte ambulante Palliativversorgung noch nicht durch die Epidemie mit dem Corona-Virus direkt betroffen. Damit dies so bleibt, orientieren wir uns an den jeweils von der Bundesregierung herausgegebenen tagesaktuellen Empfehlungen bezüglich des „Corona-Virus“.

Trauer- und Hospizbegleitung – Die Hospizdienste sind für Sie da

Die ambulanten Hospizdienste in der Region Augsburg stehen trotz der aktuellen Situation für Gespräche zur Verfügung. Telefonisch oder via Video-Konferenz bieten sie alternative Kontaktmöglichkeiten an.

Warum eine Patientenverfügung jetzt noch notwendiger ist

Birgit Carl, Vorsorgeberatung des AHPV, Corona, Patientenverfügung

Derzeit erreichen mich viele Fragen zu Vorsorgemöglichkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. 

Grundsätzlich gilt eine Patientenverfügung nicht automatisch bei einer Erkrankung durch COVID-19. Erst bei Verlust der Einwilligungsfähigkeit wird sie wirksam. Für diese Situation ist es besonders notwendig festzulegen, welche medizinischen Maßnahmen erfolgen sollen.

In dieser Zeit ist es so wichtig, für sich eine Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu erstellen, zu überprüfen und gegebenenfalls zu ergänzen.

Als Vorsorgeberaterin des AHPV stehe ich Ihnen selbstverständlich auch jetzt zur Verfügung, um Sie zu unterstützen und Ihnen bei der Erstellung bzw. Überprüfung Ihrer Dokumente zur Seite zu stehen. >> mehr

Ihre 
Birgit Carl
Vorsorgeberaterin des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

 

Publikationen

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie allen Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie zu. Weiterlesen